Archiv für den Monat: November 2007

Tja, so ist es wohl…

Hagen Rether ist einer der wenigen aktuell aktiven Kabarettisten in diesem Lande, die ich wirklich großartig finde. Er tritt, natürlich, auch in Neues aus der Anstalt im ZDF neben Georg Schramm, Urban Priol und weiteren guten Kabarettisten auf. Hier ist einer der vielen Mitschnitte eines seiner vielen Auftritte:
[flash]http://www.youtube.com/watch?v=q8jahsp260k&feature=related[/flash]

Operator: First Point of Contact — Last Line of Defence

Nach unserem letzten außerordentlichen Operatortreffen im Vamos in Lüneburg ist dieses Bildmaterial entstanden, welches man sich bei Matzels Blog ansehen kann: Wie man Operator mit einer Leuchtdiode beschäftigen kann.
Es ist ja nicht einfach nur damit getan, die Belichtungszeit länger einzustellen. Nein, man muss ja schließlich auch den gesamten Buchstaben exakt in der Linsenöffnungszeit in die Luft und! spiegelverkehrt gemalt haben. Und das mit gefühlten 2,3 3,2 Promille…
Das muss uns erst mal jemand nachmachen 😉

Was zum Teufel…

Hatte ich ja ganz vergessen online zu stellen: dieses Bild aus der Vigo, dem Blödsinnsmagazin für alle AOK-Verunsicherten.
Welches Kind findet das denn toll? Also gut, in der analen Phase… Aber trotzdem: ’n Packen Milch und ’ne überdimensionale Piraten-Kackwurst. Und wer zwängt sich in solche „Kostüme“? Studenten? Ich war jung und brauchte das Geld. Ja, klar.

no images were found

Die Uni Hamburg

Unsere großartige ‚alma mater‘ verweigert Menschen mit unixoiden PCs den Zugang zur E-Book-Ausleihe. „Aus technischen Gründen“, „leider“… Druff g’schisse!! So ein Blödsinn. Wenn etwas aus technischen Gründen nicht möglich ist, dann ja wohl mit Windosen. Nun stellt sich ja die Frage: Wieso ist es nicht möglich? Ist die Uni gekauft? Gibt es etwa Absprachen, die verhindern, dass andere als lizensierte und proprietäre Software von großen nahmhaften Firmen nicht zum Einsatz an der Uni kommt? Oder sind es einfach Ignoranz und Unbeholfenheit gepaart mit grenzenloser Unfähigkeit, die da zum Vorschein kommen? Kompetenz sucht man in diesem Saftladen wahrhaftig vergeblich. Forschung und Lehre werden zusammengekürzt und der Lächerlichkeit preis gegeben. Im krassen Gegensatz zu den wahren Begebenheiten steht das „Leitbild“ der Uni. Wo man sich auch umsieht: Überall herrscht der Dilletantismus (fragt mal einen Professor oder generell einen Dozenten, was er von STiNE hält). Lehre wird hier verhindert und systematisch attackiert. Ich leihe mir die Bücher aus der gesamten Republik zusammen. Jede Uni in Deutschland ist in der Lage, mir nahezu jedes Buch unbürokratisch zuzusenden. Die Uni HH hat viele wichtige Standardwerke nicht einmal einfach vorrätig. Es ist eine Schande!

no images were found